Gleisdorf

Herzlich Willkommen

Bild 1530

Wir finden es toll, dass du mehr über unsere Kirche erfahren möchtest. Auf dieser Seite versuchen wir die häufig gestellten Fragen zu beantworten und dir einen Einblick in unsere Kirche zu verschaffen.

Über uns

Wusstest du, dass die Siebenten-Tags-Adventisten zu einer weltweiten christlichen Kirche gehören? 18 Millionen Menschen in 208 Ländern rund um den Globus! Egal wo du einen Adventisten triffst, du wirst feststellen, dass er oder sie an die biblischen Werte festhält. Im Jahr 1990 wurde die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten auch in Gleisdorf gebaut. Heute treffen sich etwa 50 Menschen zum regelmäßigen Gottesdienst.

Hier kannst du mehr über die Adventisten erfahren:

Was erwartet dich

Zum ersten Mal eine neue Kirche betreten – das kann ziemlich aufregend sein.
Wir verstehen dich gut, da manche von uns auch diese Erfahrung gemacht haben. Wir wollen, dass dein erster Besuch angenehm und entspannt ist, darum ein paar hilfreiche Infos.

Parken

Du findest einen Parkplatz direkt bei der Kirche. Sollte der Parkplatz voll sein, kannst du beim P&R Parkplatz am Anfang der Moosgrabenstraße parkieren.

Eingang Foyer

Du wirst spätestens im kleinen Foyer von einigen unseren Mitgliedern in Empfang genommen. Sie wollen dir einfach „Hallo“ sagen und vielleicht stellt sich einer oder anderer kurz vor und fragt, ob du hier zum ersten Mal bist. Der Gottesdienstraum befindet sich auf der rechten Seite des Foyers.

Bibelgespräch

Das Bibelgespräch beginnt um 09:00 Uhr am Samstag. Da es ein Teil unseres Gottesdienstes ist, beginnen wir mit einem Loblied und kurzem Gebet. Manche knien nieder während des Gebets. Fühle dich frei, wenn du nicht mitsingen oder beten willst. Danach folgt ein Teil des Gottesdienstes, das wir „Lebendige Gemeinde“ nennen. Nun wird der Leiter das Mikrofon an die Zuhörer geben, die ihre Erfahrungen, Sorgen, Gebetsanliegen mitteilen wollen. Auch ein Lied kann gewünscht und gemeinsam gesungen werden. Die „Lebendige Gemeinde“ dauert ca. 15-20 Minuten und wird mit dem Gebet in kleinen Gruppen abgeschlossen. Der folgende Missionsbericht wird entweder vorgelesen oder als Video gezeigt. Diese Zeit ist den oft erstaunlichen Geschichten über Gott und Menschen aus aller Welt gewidmet. Die danach gesammelten Spenden werden für die Missionsprojekte eingesetzt. Wir erwarten nicht, dass du als Gast an den Gabensammlungen teilnimmst. Gib das Körbchen einfach weiter.

Jetzt kommen wir zu dem tatsächlichen Bibelgespräch in Gruppen. Die Stühle werden in Kreise umgestellt und so entstehen zwei Gesprächsgruppen im Saal, eine Gruppe für die Gäste und eine rumänische Gruppe in Nebenräumen. Jede Gruppe hat einen Gesprächsleiter, der durch das aktuelle Thema führt. Hier wird die Bibel gelesen und studiert. Es werden Fragen gestellt und beantwortet. Jeder darf teilnehmen und seine Meinung sagen. Deswegen nennen die Adventisten oft das Bibelgespräch „Sabbatschule“. Falls du eine Bibel brauchst, sag es dem Gesprächsleiter und er wird dafür sorgen, dass du eine bekommst.

Für Kinder haben wir in diesem Zeitraum ein spezielles, ihrem Alter entsprechendes Programm mit verschiedenen Aktivitäten vorbereitet. So dürfen sie auch aus der Bibel lernen und miteinander Zeit verbringen. Es findet im Untergeschoß statt und du kannst entweder bei deinem Kind bleiben oder unseren Kindertanten das Kind abgeben und um 10:30 Uhr abholen.

Pause

Zwischen 10:30 Uhr und 10:45 Uhr haben wir eine Pause. Man kann entweder im Saal bleiben oder ins Foyer oder ins Freie gehen.

Gottesdienst

Der Gottesdienst beginnt um 10:45 Uhr. Wir treffen uns wieder im großen Saal. Nach den kurzen Verlautbarungen beginnen wir mit dem stillen Gebet und Loblied. Wir respektieren die Recht unserer Gäste einfach sitzen zu bleiben und zuzuhören. Wenn du das Lied nicht kennst, kannst du einfach die Musik genießen. Wenn du keine Spenden geben willst - einfach das Körbchen dem nächsten weitergeben. Die Predigt wird oft mit einer kurzen Kindergeschichte eingeleitet, wo die Kinder eingeladen werden nach vorne zu kommen. Unsere Prediger versuchen die biblischen Botschaften verständlich, relevant und hoffnungsvoll zu übermitteln. Wir ermutigen dich die Verse der Bibel selber nachzuschlagen. Du wirst sehen, dass die Wahrheiten der Bibel auch dem modernen Menschen Hoffnung und Lebenskraft geben können. Nach dem Abschlusslied und Gebet geht der Prediger ins Foyer, wo jeder die Möglichkeit hat mit ihm zu reden. 

Nach dem Gottesdienst

Wir freuen uns sehr, wenn wir dich nach dem Gottesdienst kennenlernen dürfen. Wir würden gerne deine Fragen beantworten oder einfach ein Smalltalk führen. Einmal im Monat bleiben wir nach dem Gottesdienst zum gemeinsamen Essen. Du bist herzlich eingeladen. Mehr dazu hier. Wenn wir als Gemeinschaft etwas für dich tun können, lass es uns wissen.

Neue Wege gehen

  1. Wir würden uns freuen, dich wieder zu sehen!
    Du kannst dich über unsere Angebote sowie bevorstehende Veranstaltungen informieren, oder unseren regulären Gottesdienst wieder besuchen.

  2. Lies deine Bibel, damit du mehr erfahren kannst, wie Gott ist und wie sein Plan für die Menschen ausschaut.  Informiere dich über die kostenlosen Bibelkurse, die beim Einstieg hilfreich sein können.

  3. Rede mit GOTT, wann immer du kannst. ER liebt dich und will eine Beziehung mit dir haben - lade IHN in dein Leben ein!

 

 

Bildnachweis: unsplash